Herzlich willkommen!

 


"Kühler Kopf und warme Füße"

 

 

Bisher war der Aufwand enorm, sich nachträglich, eine Fußbodenheizung einbauen zu lassen.

 

Der komplette Estrich mußte entfernt werden. Der Untergrund mußte neu aufgebaut, die Fußbodenheizung installiert und der Estrich eingebracht werden.

 

Der Zeitrahmen für diese Maßnahme belief sich auf mindestens 3 Wochen.

 

Die damit verbundene Staubbelastung und die hohen Kosten, waren für viele Interessenten Kriterien,

auf Ihr Vorhaben zu verzichten.

 

 

 Endlich gibt es die Lösung!

 

 

"Die Fußbodenheizung zum Nachrüsten".

 

 

Das Prinzip beruht auf das Einfräsen von Rohrbahnen in den vorhandenen Estrich.

 

Der dabei anfallende Staub wird direkt über dem Estrich abgesaugt.

 

In diese Rohrbahnen wird ein Metallverbundrohr eingelegt, mit Wasser gefüllt und an das Heizungsnetz angeschlossen.

 

 

Die Vorteile dieser Verlegung sind:

 

- Verlegung mit Anschluß an das Heizungsnetz an nur einem Tag
- staubarmes Verfahren
- reaktionsschnelles Heizsystem
- gleichmäßige wohlige Wärme über den Boden

 


Mit diesem Verfahren ist es nun auch möglich einzelne Räume,

wie Wintergärten, Wohnzimmer, Küchen, Dielen oder ganze Etagen

mit einer Fußbodenheizung oder einer Fußbodenerwärmung nachzurüsten.



Außer Holzdielen sind alle Oberböden geeignet.

 

Fliesen erzielen mit einer Fußbodenheizung die beste Wirkung.

 

 

 

Schlagworte: Fußbodenheizung fräsen, Fußbodenheizung, fräsen, Sanierung, Altbau, staubarm, kostengünstig, Hamburg, Hannover, Bremen

Druckversion Druckversion | Sitemap
Fußbodenheizung fräsen, Fußbodenheizung, fräsen